Thermoforming

Neben dem klassischen Anwendungsbereich Verpackungen hat das Thermoforming vermehrt Anwendungen im industriellen Bereich gefunden. Als Alternative zum Spritzguss zeichnet es sich durch günstige Werkzeugkosten aus und ist besonders bei kleinen und mittleren Serien besonders wirtschaftlich.

Beispiele für Thermoformteile:

  • Hauben und Verkleidungen aller Art für den Maschinen- und Anlagenbau, für Agrar- und Baumaschinen, Flurförderzeuge und dem Nutzfahrzeugbau
  • Messebau
  • Ladenbau
  • Yachtbau
  • Sonderbau

Insbesondere die Kombination aus Formgebung, Farbigkeit und Funktion ist ein großes Plus dieses Verfahrens.

Portrait der Glaskeil Gruppe

Das ist Glaskeilmehr

Arbeit und Karriere

Wir suchen für unsere Unternehmenmehr

Vorstellung der Standorte

Wir stellen uns vormehr

Im Verbund der Jaeger Gruppe

Jaeger vorgestelltmehr